Aufbruchsstimmung durch moderne Seminarkultur

Frischer Wind in der strategischen Personalentwicklung

Worauf warten Sie noch?
agile Verwaltung Kanban Bord

Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Kanban – Design Thinking – Lego® Serious Play® – interaktive TED-Abstimmungen

Frischer Wind im Seminar durch interaktive Methoden-Vielfalt. Die Trainingskonzepte fördern die Potentiale und Kompetenzen der Teilnehmenden. Kleingruppen- und Plenumsarbeit, Moderations- und Präsentationstechniken sowie innovative Seminarmethoden sorgen für Selbstorganisation, Eigenmotivation, Teamfähigkeit und Freude. Greifbare Resultate sind das Ergebnis.

Die Seminare zeichnen sich durch eine organisatorische und unternehmerische Anwendbarkeit aus. Anschauliche Beispiele und Empfehlungen für die Praxis unterstützen den betrieblichen Erfolg.

Personalentwicklungsmaßnahmen online?

Ganz nach dem Motto “ Die digitale Arbeitswelt braucht Online – Weiterbildung“ unterstützt der ausgebildete Teletutor Rolf Dindorf Präsenz-Seminare mit Blended Learning. Beim Blick über den analogen Tellerrand gilt: Wo es sinnvoll ist und digitales Lernen einen konstruktiven Beitrag zum nachhaltigen Lernerfolg ermöglicht finden Online Trainings und Webinare statt.

Online-Seminar Homeoffice Pflege öffentliche Verwaltung Teilnehmer

Nachhaltigkeit im Seminar ist eine Haltung

Praxisorientierte Personalentwicklung im öffentlichen Sektor gehen Hand in Hand mit Nachhaltigkeit. Rolf Dindorf hat sich auf wissenschaftlicher Basis mit dem Thema „Transfersicherung“ befasst. Transfer kann nur gelingen, wenn die dahinter stehenden Interessen der Beteiligten und die sich daraus ergebenden Konsequenzen bei der Planung, Implementation und Umsetzung der Weiterbildungsmaßnahme mit bedacht werden. Transferaspekte sind in jeder Phase der Weiterbildungsmaßnahme zu berücksichtigen. Mit der Bedarfsanalyse beginnt der Transferprozess und findet seinen Abschluss in der Umsetzungsphase.

Personalwesen: Höchste Zeit für eigenständiges Lernen

Nachgewiesen ist heute, dass der Transfer der Lerninhalte wesentlich besser bei ermöglichungsdidaktisch geprägten Lehrangeboten erfolgt als bei der klassischen Form der Erzeugungsdidaktik (z. B. durchgängiger Frontalunterricht). Das „Design“ der Bildungsmaßnahme wird daher eigenständiges Lernen ermöglichen, während der Führungskräftetrainer Rolf Dindorf als Lernbegleiter seine Interventionen stark kontrolliert und möglichst gering hält. Er ermöglicht Lernprozesse, die von den Teilnehmenden selbst gesteuert werden.

kreative Instrumente Personalentwicklung öffentlicher Dienst Pflege
Selbstreflexion Führungskräfteentwicklung öffentliche Verwaltung Pflege

Führungskräfteentwicklung: Persönliches Wachstum durch Selbstreflexion

In den Führungskräftetrainings erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer so oft wie möglich Gelegenheit zur eigenen Standortbestimmung und Zielüberprüfung. Dies geschieht im Rahmen eines reflektierenden, aber auch feedbackorientierten Lernens.
Die neue Arbeitswelt (New Work) setzt ein hohes Maß an Selbstreflexion voraus. Die Seminare fördern daher die Selbstwahrnehmungs- und Selbstreflexionskompetenz der Teilnehmenden.

Im Fokus der Seminare: Förderung des strategisches Denkens

Strategisches Denken und Handeln macht Führungskräfte im öffentlichen Sektor erfolgreicher. Mit Weitblick und Wirklichkeitssinn die komplexen Herausforderungen demographischer Wandel, Digitalisierung und Wertewandel im Großen und Ganzen denken und Zusammenhänge sehen. Dazu tragen die Seminare von Rolf Dindorf bei.

Alexander von Humboldt
Rolf Dindorf Führungskräftetrainer Pflege öffentlicher Dienst sinnstiftende Arbeitskultur